„Nur zwei Dinge im Leben sind sicher: der Tod und die Steuer.“

Benjamin Franklin – 1706-1790, amerikanischer Politiker

Als Rechtsanwalt widme ich mich ganz überwiegend den juristischen Belangen, die mit dem ersten der beiden von Benjamin Franklin genannten sicheren Aspekten des Lebens verbunden sind.

Dazu gehören in erster Linie die Beratung in Fragen der Gestaltung von Testament oder Erbvertrag und die Durchsetzung von Ansprüchen im Erbfall als Erbe oder Pflichtteilsberechtigter sowie die Testamentsvollstreckung. Dabei wird natürlich die Optimierung der Situation im Hinblick auf Erbschaftsteuer und Einkommensteuer einbezogen. Hier hat sich auch – gerade im Bereich der Unternehmensnachfolge – die lebzeitige Übertragung oft als beste Möglichkeit herausgestellt.

Für angrenzende juristische Fragestellungen kann ich auf ein Netzwerk von Berufskolleginnen und Berufskollegen zurückgreifen, das ich im Lauf meiner seit 1987 währenden praktischen Tätigkeit geknüpft habe.

Gemeinsam mit meinem Team setze ich mein Wissen, meine Erfahrung und meine taktische und strategische Kompetenz ein, damit Ihr Wille verwirklicht wird. Wir nehmen uns gemeinsam mit Ihnen die Zeit, die notwendig ist, um die beste Lösung für Sie zu finden.

News


Nacherbenbestimmung durch den Vorerben

Sonntag, 14. Februar 2016, 19:45 Uhr

Eine Nacherbenbestimmung kann variabel ausgestatltet werden. Hier ist ein Instrument gegeben, um die Planung des Nachlasses nicht fest zu zementieren, sondern variabel zu gestalten. Es empfiehlt sich aber, eine saubere testamentarische Regelung…

Weiterlesen

Soziale Medien – Zugang zum Account nach dem Tode des Nutzers Europäisches Recht, Erbrecht

Montag, 08. Februar 2016, 13:00 Uhr

Der digitale Nachlass ist ein weites Feld, das noch weitgehend unbeackert ist. Nun hat das Landgericht Berlin den Eltern einer verstorbenen 15-Jährigen das Recht eingeräumt, den Zugang zu den Nutzerkonten der Tochter zu verlangen. Dem Urteil…

Weiterlesen

 Alle News anzeigen